Stadt Dornhan

Seitenbereiche

Häufig gesucht:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Größter Stadtteil"

Marschalkenzimmern ist mit über 900 Einwohnern der größte Stadtteil. Der Ort wird an seiner langgezogenen Ortsdurchfahrt von zwei Schulen und zwei Kirchen markiert: dem "alten" Schulhaus, das heute als Grundschule genutzt wird, dem "neuen" Schulhaus, das jetzt als Vereinsheim viele Funktionen erfüllt, der kleinen alten ehemaligen Kirche, heute als Friedhofskirche genutzt, und dem neuen modernen Gotteshaus, der Christuskirche.

Marschalkenzimmern ist eine Wohngemeinde. Fast alle größeren landwirtschaftlichen Betriebe sind ausgesiedelt, so dass im Dorf selbst kaum noch Landwirtschaft zu finden ist. In einem kleineren Gewerbegebiet im Niedertal befinden sich drei Betriebe der Metall- und Kunststoffbranche.

Friedhofskirche
Friedhofskirche

Der lange Ortsname Marschalkenzimmern hat seinen Ursprung in den einstigen "Herren von Zimmern", deren Schloss im Garten hinter dem "Schlossplatz" stand. Dieser "Schlossplatz" erinnert zum einen an dieses Schloss, zum anderen mit einer Gedenktafel an Pfarrer Köhler, der im 19. Jahrhundert in Marschalkenzimmern wirkte und vom Ort und von vielen Orten der Umgebung sehr realistische Chroniken erstellt hat. Die "Köhler-Chronik" von Marschalkenzimmern liegt mit einem Bilderanhang in gedruckter Form vor.

Die Mühlwieshalle beim Sportgelände ist die Basis eines breiten sportlichen und auch kulturellen Angebots. Die Feriensiedlung "Alte Reute" aus Blockhäusern befindet sich am Ortsrand in Richtung Weiden.
Der ortsansässige Hotel Gasthof Löwen bietet für Hochzeiten und Familienfeiern, aber auch für Tagungen und Seminare, den geeigneten Rahmen.

Weitere Informationen

Ortsvorsteher"

Gerhard Röhner
Rathaus
Fon: 07455 1361
E-Mail schreiben

Geschichtliches"

Die Geschichte der Stadt Dornhan und von Gundelshausen aus dem Findbuch Teil I des Stadtarchivs Dornhan, erfasst von Dipl.-Archivar Armin Braun, Kreisarchiv beim Landratsamt Rottweil, finden Sie hier.

Haus der Geschichte"

Das Haus der Geschichte BW beschäftigt sich mit der Geschichte von Baden, Württemberg und Hohenzollern seit 1800.

Weiter zur Homepage

Veranstaltungen"

Die Veranstaltungen auf einen Blick lesen Sie unter der Rubrik Veranstaltungen.